Schulung für neue KulturmittlerInnen

Es ist vollbracht. In den Räumen der Landesgeschäftsstelle ARBEIT UND LEBEN Sachsen e.V. fand im Februar die erste Schulung zur KulturmittlerIn dieses Jahres statt. Elf Personen nahmen sich am Wochenende trotz des sonnigen Wetters die Zeit, um sich zur KulturmittlerIn für Erstorientierungskurse für Asylsuchende in sächsischen Erstaufnahmeeinrichtungen qualifizieren zu lassen.

Mit hoher Konzentration und Motivation lernten die Teilnehmenden beispielsweise den Ablauf des Asylverfahrens kennen, setzten sich mit dem sächsischen Curriculum für Erstorientierungskurse und der Rolle der KulturmittlerInnen auseinander und eigneten sich Techniken zum Selbstschutz im Umgang mit traumatisierten Menschen an. Abschluss der Schulung bildeten die Kursimulationen als KulturmittlerIn, die alle Teilnehmenden absolvierten.

Die Landeskoordination Erstorientierung Sachsen gratuliert zur erfolgreich absolvierten Schulung zur KulturmittlerIn. Durch diese konnte der  unser Pool u.a. um die Sprachen Französisch, Spanisch, Türkisch, Aserbaidschanisch, Englisch ausgebaut werden. Besonders hervorzuheben und erfreulich ist hierbei, dass nun auch Erstorientierungskurse auf Amharisch angeboten werden können.

3
2
1

Wir wünschen allen neuen Kulturmittler/innen ein gutes Gelingen Ihrer Kurse und freuen uns auf eine tolle Zusammenarbeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.